Warum Klangtherapie?

Der richtige „Song“

Im Alltag setzen wir Klang oft intuitiv ein, um uns gut zu fühlen, zu motivieren oder zu beruhigen. Wir wählen eine bestimmte Musik, einen bestimmen Song, von denen wir wissen, dass sie uns gut tun.

Dabei beeinflussen Geräusche und Klänge uns bereits lange, bevor wir geboren werden. Etwa in der 24. Schwangerschaftswoche ist unser Gehör voll entwickelt und fortan sind wir einem konstanten Strom von Geräuschen ausgesetzt.

Wenn wir uns an bedeutungsvolle Momente in unserem Leben erinnern, sind Klänge oft äusserst lebendiger Teil dieser Erinnerungen:

  • die Stimme unserer Mutter, wenn sie uns während unserer Kindheit in den Schlaf gesungen oder uns nach einem kleinen Missgeschick wie etwa aufgeschürfte Knie mit sanfter, liebevoller Stimme beruhigt hat…
  • der Song, bei welchem wir uns zum ersten Mal verliebt haben oder geküsst wurden…
  • aber auch bsw. die verstörenden Geräusche eines Autounfalls…
  • oder gar die scheinbar absolute Stille in einer Kirche…

Stimme, Musik, Lärm, Geräusche – fassen wir sie unter dem Begriff Klang oder Klänge zusammen – helfen uns dabei, uns zu orientieren, zu kommunizieren und uns mit der Welt zu verbinden.

Etwas Gutes bewusst einsetzen

Über Klang oder Klangtherapie denken wir in der Regel erst nach, wenn entweder jemand aus unserem Umfeld über eine Erfahrung damit berichtet oder wenn wir selbst Unterstützung brauchen, sei es, dass der Alltag uns überfordert, wir vor emotionalen Herausforderungen stehen, uns in einem Wechsel zwischen verschiedenen Lebensphasen befinden  oder uns verausgabt haben und eine Auszeit brauchen, um unsere Batterien aufzuladen. Hier kann Klangtherapie helfen.

Einladung zum Kennenlernen

Wir laden Sie ein, den Klangraum kennenzulernen – unverbindlich und ohne, dass Ihnen Kosten entstehen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin über das untenstehende Formular.

Das Schnupperangebot bietet Ihnen ein ca. 30 Min. dauerndes Sound Treatment zum Kennenlernen von Klangwellness und Klangtherapie zum Preis von nur CHF 60.00, inklusiver eines Boldermer Kräutertees oder Fruchtwassers.

Natürliche komplementäre Methode

Unsere klangtherapeutische Arbeit beginnt mit der Prävention (Vorsorge). Wenn wir richtig atmen, eine angemessene Körperhaltung pflegen und ganz allgemein in einer gesunden Balance (Ernährung, Arbeit, Erholung usw.) leben, vermögen wir Grosses zu leisten.

Geraten wir jedoch aus dem Gleichgewicht, ist das „Instrument Mensch“ gewissermassen verstimmt, dann zeigt sich das in kleineren oder grösseren „Dissonanzen“:

  • Wir schlafen schlecht(er) ein und/oder durch
  • Der Körper zeigt mit Verspannungen und (Kopf-, Nacken-, Schulter-, Rücken-) oder Schmerzen, dass etwas aus dem Lot geraten ist…
  • Wir haben Schwierigkeiten, uns auf eine Sache zu konzentrieren, lassen uns leicht ablenken…
  • Die Gedanken wollen nicht zur Ruhe kommen, der Kopf fühlt sich an, wie ein Bienenhaus…
  • Wir zweifeln, fühlen uns traurig, allein…

Klänge bringen die Dinge ins Gleichgewicht

In all diesen Fällen kann Klangtherapie sinnvoll wirken. Schon in einer ersten Behandlung können Sie spüren, wie die natürliche Ordnung der Klänge Ihnen gut tut, Sie zur Ruhe bringt oder die fehlende Energie zuführt. Klangtherapie bringt Prozesse in Gang und schafft Ordnung und Gleichgewicht.

Individuelle Behandlung

In der Regel reichen drei bis fünf Konsultationen, um einen Prozess anzuschieben. Die Klangmeisterin wägt immer für jeden Klienten oder Patienten sorgfältig ab, welche Instrumente und Methoden zur Anwendung kommen und erstellt ein individuelles Behandlungsprogramm für Sie.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob Klangtherapie das Richtige für Sie sein könnte, dürfen Sie gerne „zum Schnuppern“ kommen. Die Details hierzu finden Sie auf der Seite Angebot.

Um einen Termin zu buchen, rufen Sie uns bitte unter Telefon 078 740 63 80 an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Wir freuen uns, Sie im Klangraum auf Boldern willkommen zu heissen: Hier wohnt der schöne Klang des Lebens